D&O-Versicherung: Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Unternehmensleiter

Für immer mehr Vorstände bzw. Geschäftsführer auch von kleinen und mittleren Unternehmen wird es ungemütlich: Sie sehen sich immer häufiger hohen Forderungen der eigenen Unternehmen oder von Dritten ausgesetzt – wegen Fehlern in der Unternehmensleitung, die zu veritablen Vermögensschäden geführt haben.

Die Haftungslage

Die Organe juristischer Personen, also die Vorstände oder Geschäftsführer, haben bei der Führung der Geschäfte die Sorgfalt des ordentlichen Kaufmanns zu beachten. Verstoßen sie hiergegen schuldhaft, haften sie:

Unbegrenzt mit ihrem Privatvermögen
Schon bei leichtester Fahrlässigkeit
Ggf. auch für die Fehler eines anderen Ressortleiters oder einfachen Angestellten
Gegenüber dem eigenen Unternehmen oder Dritten
Schadenbeispiele
Unvollständige Angaben bei Kreditvergabe -> Bank verlangt nach Insolvenz Schadensersatz vom Gf. persönlich
Waren werden an illiquiden Abnehmer geliefert, ohne diesen ausreichend zu durchleuchten -> nach dessen Insolvenz nimmt Unternehmen den eigenen Gf. wegen des Verlusts in Anspruch
Fehlkalkulation bei Angebotserstellung führt zu Millionenverlust -> Unternehmen verlangt Schadenersatz vom Gf.

Die DOMCURA D&O-Versicherung bietet optimalen Versicherungsschutz hierfür und damit dem Vermittler einen Weg in die Führungsetagen kleiner und mittlerer Unternehmen…

Einige Highlights:

klares, verständliches Bedingungswerk
weiter Kreis der versicherten Personen: Alle derzeitigen, ehemaligen und zukünftigen Organe, leitende Angestellte
sehr eng gefasster Vorsatzausschluss (nur direkter Vorsatz)
Deckungserweiterungen: Gutachterkosten vor einer Inanspruchnahme, PR-Kosten, Manager-Strafrechtsschutz
Beratung durch kompetentes Team von Spezialisten, kurze Wege auch im Schadenfall

Die Materie ist komplex. Fordern Sie uns!